ghgfh

Banner TUR EuroEST

Mit TERRA UNICA unterwegs in Estland

Reiseversicherungen

buchen bei:

fp_logos_travelsecure_03[1]

(anklicken)

 

Kontakt

TERRA UNICA

02191 4222447

info@terra-unica.de

Moor in Estland

Tallinn

Moorgebiet

Tallin

Fotos Wizisk

 

Estland ist der nördlichste der drei baltischen Staaten. Es grenzt im Süden an Lettland und im Osten an Russland und hat im Norden und Westen eine Küste der Ostsee. Seit 2004 ist das Land Mitglied der EU und seit 2011 gehört es zur Eurozone. Es hat ca. 1,3 Millionen Einwohner, die Hauptstadt ist Tallinn.

Zur Hälfte ist Estland von Wäldern bedeckt. Ebenso prägen 1400 Seen und ausgedehnte Moorgebiete das Landschaftsbild. Der fast 3800 Kilometer langen Küstenlinie mit zahlreichen Buchten sind mehr als 1500 Inseln vorgelagert. Zwischen kontinentalen und maritimen Klimaeinflüssen gelegen, finden sich hier zahlreiche aus Sibirien stammende Pflanzen und Tiere, sowie auch solche aus den wärmeren Regionen Südeuropas.  Die Pflanzenwelt umfasst ca. 1440 Arten von Gefäßpflanzen, darunter 36 Orchideenarten.

Viele Ornithologen lockt die arktische Migration im Herbst und Frühjahr in diese Region, wenn Millionen von Zugvögeln zu beobachten sind. Zu den interessanten einheimischen Vögeln zählen acht Spechtarten, diverse Eulen sowie Hasel- und Auerhuhn. Für seine Größe hat Estland enorm lange Artenlisten aufzuweisen.

Estland ist eines der wenigen europäischen Länder, die auch noch eine stattliche Anzahl an größeren Säugetieren beherbergen. So leben in den Wäldern etwa 700-800 Luchse, über 150 Wölfe, 500-600 Braunbären und fast 20.000 Biber. Insgesamt wurden 64 Säugetierarten nachgewiesen, darunter auch der europäische Nerz, mehrere Arten von Bilchen und das einzige eurasische Gleithörnchen.

 

TERRA UNICA bietet folgende Reisen an (anklicken):

 

 

[Home] [Afrika] [Asien] [Europa] [Lateinamerika] [NaturTouren] [OrniTouren] [FotoTouren] [IndividualTouren] [... nach Datum] [Katalogbestellung] [Buchung] [Impressum / Kontakt] [Datenschutz] [Reisebedingungen]